Apple patentiert Gestensteuerung für Apple TV Steuerung, Apps und Spiele

Gestensteuerung beim neuen Apple TV, ein Gedanke von AppleinsiderStudie von Appleinsider zur Gestensteuerung beim neuen Apple TV

Seit Apple PrimeSense übernommen hat, das Unternehmen welches Microsoft Kinect entwickelte, gab es immer wieder Gerüchte zu einer Gestensteuerung des Apple TV. Ein nun neu eingereichtes Patent von Apple zeigt auf, dass die Gestensteuerung nicht nur für die normale Oberfläche, sondern auch in Apps und Spielen verwendet werden kann. Aus dem Patent geht außerdem hervor, dass ein Projektor der Laserstrahlen aussendet und ein Sensor welcher die reflektierten Strahlen wieder erkennt, zum Einsatz kommen sollen. Mit dieser Methode soll die Position der Hand des Benutzers ermittelt werden.

Das Gerät erstellt so ein Pseudo-3D Bild der Hand und erfasst dann Gesten um das Apple TV zu steuern. Ein Beispiel dafür ist das Cover Flow Menü, welches mit einer einfachen Handbewegung in Gang gesetzt werden kann.

Apple Patent Apple TV Steuerung

Das Patetent zur Apple TV Steuerung

Interessant ist dabei, dass Apple ausdrücklich erwähnt, dass diese Technologie als Spiele-Controller den Joystick ersetzt. Das Patent zeigt unter anderem auch dass nicht nur eine Hand sondern auch alle anderen Objekte dreidimensional erfasst werden können. Dies könnte ein Hinweis auf die Zauberstabs-Fernbedienung sein, von welcher Steve Jobs einst träumte. Wir erwarten dass das Apple TV 4 nächste Woche auf der WWDC vorgestellt wird und bald darauf erhältlich ist. Aber wir glauben nicht dass die neue Technologie der Gestensteuerung bereits auf diesem Gerät mit an Bord sein wird.

 

Kommentar hinterlassen zu "Apple patentiert Gestensteuerung für Apple TV Steuerung, Apps und Spiele"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*