Apple TV HomeKit Hub

Apple-TV-HomeKit-Hub

Apple TV HomeKit Hub: Update vom 18.12.2015

Mittlerweile hat Apple das Apple TV 4 vorgestellt. Dieses kann in der aktuellen Version nicht als HomeKit Hub fungieren. Dafür ist immer noch ein Apple TV 3 notwendig, dass man derzeit in einer tollen Saturn-Aktion günstiger bekommt.

Apple TV HomeKit Hub: Update vom 08.10.2014

Apple hat nicht nur das neue iOS 8 oder Yosemite vorgestellt sondern auch eine Beta der neuen Apple TV Firmware veröffentlicht. Genau diese Firmware gibt in den Changelogs einige interessante Rückschlüsse auf ein Apple TV Homekit Hub.

Über diesen Link erreichst du den ursprünglichen Beitrag.

Das Apple TV ist HomeKit Hub

Dass das Apple TV als Schaltzentrale der Macht in eurem zukünftigen Future-Superhome der Knotenpunkt aller Nervenstränge sein wird, haben einige frühere Rumors ja bereits hoffen lassen, zu dem könnt ihr weiter unten auf dieser Seite den damaligen Artikel nachlesen in dem wir bereits über das Apple TV als HomeKit Hub berichtet haben. Apple will also wohl wie auch viele andere Elektronikhersteller in den noch sehr jungen Bereich der Heimautomatisierung vorstoßen. Natürlich beinhaltet das Update wie die meisten seiner Art auch eine Reihe an Fehlerbehebungen und kleinen Änderungen. Die Changelogs verraten jedoch ebenfalls, dass Apple es in Zukunft seinen Nutzern möglich machen möchte, von unterwegs aus die Raumtemperatur zu regeln oder das Licht zu steuern.

Einige Hersteller, die mit Apple zusammen arbeiten, wurden schon bekannt gegeben. So zum Beispiel Philips oder Osram. Einige bereits heute schon HomeKit fähige Produkte findet ihr hier:

HomeKit Produkte ansehen

Homekit Hub fürs Apple TV

mögliches Zubehör von Apples Homekit – von apfelpage.de

Vom Sofa aus den Kühlschrank auffüllen mit Apples HomeKit

Wenn man die Sache mit dem vollautomatischen Zuhause nun mal etwas weiter spinnt und man sich all die neue, wohl nicht gerade günstige HomeKit fähige Hardware ins Haus holt, könnte man sich folgendes Szenario überlegen: Das nächste Sixpack Heineken könnte man bequem vom Sofa aus nachbestellen und der Kühlschrank weiß, wann mit dem Nachschub zu rechnen ist.

Ebenfalls könnte man das im Keller vergessene Licht ausschalten, indem man vom iPhone per Push-Nachricht darauf hingewiesen wird. Per Geofencing (vollautomatische Ortung durch das iPhone) geht das schon heute. So ist es bereits mit den Philips Hue Lampen möglich, das Licht automatisch auszuschalten, wenn das iPhone das Zuhause verlässt.

Ein paar Dinge die sich also mit dem HomeKit steuern ließen, wären wohl zunächst Lampen, Rollläden, Thermostate, Türschlösser und Alarmanlagen. Darüber hinaus kann man natürlich auch einzelne Steckdosen ansteuern. Das geht beispielsweise mit den Produkten der Elgato Eve Serie. So kann man Geräte fernsteuern, die eigentlich nicht mit HomeKit kompatibel sind.

Unterwegs mit dem iPhone das Apple TV HomeKit steuern

Apple TV HomeKit Hub mit dem iPhone steuern – von apfelpage.de

 

 

 

 

 

 

 

Das große Plus und die Neuerung an der Geschichte ist nun die, dass es nun auch möglich sein soll, das Ganze von außerhalb des Hauses, also nicht vom heimischen WLAN aus, steuern zu können. So lässt sich auch im Urlaub ein bewohntes Haus simulieren, wenn man vom Strand aus (man beachte die Zeitverschiebung) nach Belieben die Lichter im Haus an- und ausschalten kann oder die Rollläden hoch- und runterfahren lässt. Diese ganzen Anweisungen sollen dann verschlüsselt per iCloud (hoffen wirs ;) ) an die Technik daheim übertragen werden. Man stelle sich nur vor, ein potentieller Einbrecher steht mit seinem Notebook vorm Haus und hackt sich in die iCloud, deaktiviert die Alarmanlage, öffnet sich damit noch die Türschlösser und bestellt so viel Bier, dass es gar nicht mehr in den Kühlschrank passt. Der Super-GAU eines jeden Mannes -> warmes Bier.

Doch Spaß beiseite: Das Apple TV HomeKit Hub kann in Zukunft die SmartHome Technik deutlich nach vorne bringen. Natürlich wie eben das Beispiel vom Hacker beschrieben, kann dies ebenso seine Schattenseiten haben, wollen wir uns dieses Szenario also wirklich ausmalen? Wenn Apple jedoch alles richtig macht öffnen wir wohl bald mit unserer Armbanduhr die Haustüre.

Viel Spaß beim Kommentieren, wie stellt ihr euch das Zuhause 2.0 vor?

 

Ab hier liest du den früheren Beitrag vom 24. Juni 2014:

Apple kündigte das neue Apple HomeKit auf der WWDC Anfang diesen Monats an, dabei handelt es sich um eine Sammlung von Tools mit welchen sich Dinge rund ums Haus steuern und bedienen lassen. Nach neuesten Berichten könnte das neue Apple TV als HomeKit Hub verwendet .

Es gab mittlerweile schon viele Gerüchte um das neue Apple TV, welches scheinbar mit großen Updates kommen soll, vor allem soll die nächste Version ein völlig neues Spielerlebnis bieten sowie einen eigenen App Store erhalten.

Eigene Apps und Spiele für das Apple TV lassen vermuten, dass Apple seiner kleinen schwarzen Box einen schnelleren Prozessor und auch mehr RAM spendieren wird. Ebenfalls schließen einige Nutzer auch auf einen größeren internen Speicher, um Spiele und Apps lokal auf dem Gerät zu speichern. Andere Gerüchte wiederum neigen eher zu einer Cloud Lösung. So das alle Daten live aus der Wolke heraus gestreamt werden sollen.

Wenn das neue Apple TV tatsächlich mit einem schnelleren Prozessor und mehr RAM kommen würde, so wäre die Set-Top-Box wohl in der Lage und ideal dafür geeignet um als Apple HomeKit Hup verwendet zu werden.

Das erste Apple TV war für Apple anfangs mehr ein kleines Hobby; Ein Nebengeschäft, mit dem ein paar Dollar dazu verdienen konnte. Nun aber entwickelt es sich mehr und mehr zu einem bedeutenden Produkt für Apple, ständig kommen neue Inhalte und Anbieter hinzu. Mit einigen Änderungen an der Hardware könnte es am Ende zu einem der beliebtesten Geräte von Apple werden.

Wenn das neue Apple TV gut gerüstet für Spiele und reichhaltige Anwendungen ist und ebenfalls als Apple TV HomeKit Hub dient, so könne man vermuten das die kleine schwarze Box eines der wichtigsten Geräte, neben Mac Books, iPhones & iPads werden könnte. Abhängig von der Hardware die das neue Apple TV in sich tragen wird könnte es sich auch zu einer richtigen Gaming-Maschine mausern.

Noch gibt es keine offiziellen Angaben und Äußerungen von Apple, wann die nächste Generation des Apple TV – das Apple TV 4 – auf den Markt kommen soll, man kann aber mit Spätsommer oder Herbst rechnen. Es würde auf jeden Fall nicht überraschen wenn es zusammen mit dem iPhone und iOS 8 gelauncht wird.

Quelle: macworld.com

 

Kommentar hinterlassen zu "Apple TV HomeKit Hub"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*