„Erweiterte Einstellungen“: Geheimes Menü in tvOS

tvOS Logo

Erweiterte Einstellungen – was hat es damit auf sich? Offenbar hat Apple tief in den Einstellungsdialogen des neuen Apple TV 4 ein Easter-Egg eingebaut, um ein Menü vor neugierigen Kundenaugen zu verbergen. Angestellte des iPhone-Herstellers können es dazu verwenden, um erweiterte Einstellungen anzupassen wenn Kunden mit dem Apple TV Probleme bekommen. Eines der versteckten Menüs haben die Jungs von iDownloadBlog herausgefunden. Vermutlich gibt es aber noch mehrere ähnlich versteckter Funktionen.

Erweiterte Einstellungen: So kommst du dran

Zunächst öffnet man die Einstellungen App. Dann hangelt man sich durch das Menü bis hin zu:

Einstellungen --> Allgemein --> Softwareupdates

Hier kann man das versteckte Menü „Erweiterte Einstellungen“ aktivieren. Sie sieht das Menü dann aus:

Erweiterte Einstellungen: Easter Egg in den Einstellungen des Apple TV 4

Erweiterte Einstellungen, die für Anwender kaum Nutzen haben: Verstecktes Menü

Das funktioniert, indem man viermal kurz hintereinander den Play/Pause-Knopf betätigt. Dann erscheint ein erweitertes Menü, wie Apple es nennt. Darin verstecken sich aber eher Funktionen, die vor allem für Entwickler und Supportmitarbeiter von Apple von Interesse sind. Nützliche Dinge, die vielleicht sogar das Handling der Set-Top-Box erleichtern könnten, findet man hier nicht. Einzig der Knopf, der die Apple Connect Zugangsdaten verifizieren könnte, würde vielleicht dem einen oder anderen tvOS-Entwickler weiterhelfen.

Besser: Finger weg von den erweiterten Einstellungen

Wir wollen nicht dazu raten, an den Voreinstellungen etwas zu drehen, denn die Auswirkungen können wir nicht abschätzen. Von eingeschränkter Funktionalität der Box bis hin zu nicht mehr startenden Anwendungen ist alles denkbar. Besonders die Server-URLs würden wir mit ganz spitzen Fingern anfassen, wenn überhaupt. Geht hier etwas schief, kann es sein, dass Apps und Games auf dem Apple TV schlicht ihre Assets nicht mehr finden. Das sind die Programmteile, die aufgrund des 200 MB Limits von Apple im Verlauf der Nutzung nachgeladen werden.

Man kann sich aus purer Neugierde das Menü ja mal ansehen, verändern sollte man darin tunlichst überhaupt nichts.

Weckt das „Erweiterte Einstellungen“ Menü deine Neugier?

Würdest du in das Menü „Erweiterte Einstellungen“ schauen?

View Results

Loading ... Loading …
 

Über den Autor

Sven
Sven Hanold (Jahrgang 1976) ist professioneller Blogger. Mit seiner kleinen Textagentur schreiberling.info betreut er mehrere Blogs und Webseiten unterschiedlichster Zielrichtungen.


Sven ist kein Apple-Fan der ersten Stunde, vielmehr wurde seine Leidenschaft für die Produkte mit dem angebissenen Apfel von einem iPhone 3 GS geweckt. Seither hat er aber alle Stufen der Apple-Hysterie durch: iPod, iPhone, iPad, Mac, Apple Watch und natürlich auch das Apple TV. Sein erstes Modell war ein Apple TV 2, das er - Jailbreak sei Dank - erst wenige Tage nach Eintreffen des neuen Apple TV 4 verkauft hat.


Der Apple-Experte und passionierte Texter lebt mit seiner Frau und zwei Töchtern im schwäbischen Langenau.

2 Kommentare zu "„Erweiterte Einstellungen“: Geheimes Menü in tvOS"

  1. Einstellungen > Allgemein > 4x Pause/PLay taste und zack menü demo modus :-)

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*