Faraday Future ein Startup aus dem Nichts – bauen sie das Apple Car?

Apple Car von Faraday Future

Aus dem Nichts aufgetaucht, sorgt das Startup Faraday Future für einige Diskussionen in der Auto-Branche. Ein neues Werk für rund eine Milliarde Dollar ist in den USA geplant. Zudem sorgt die harte Abwerbungs-Strategie von Top Arbeitnehmern  der Automobilriesen, wie General Motors Ford, Fiat-Chrysler oder nicht zuletzt Tesla, für viel Gesprächsstoff. Der Wechsel von Richard Kim – mitverantwortlicher für das Design des BMW i3 und BMW i8 – und der Unternehmenssprecher hat dem ganzen noch mehr Aufmerksamkeit gebracht.

Baut Faraday Furte das Apple Car?

Es gibt bisher wenig Informationen zu der Firma, eine Webseite, einen Namen und ein paar Hundert Angestellte auf einem früheren Nissan Entwicklungszentrum- mehr ist nicht bekannt. Das Ziel ist es in den nächsten zwei Jahren ein voll vernetztes, elektrisches Fahrzeug vorzustellen, teilt der Sprecher Nick Sampson mit – ein Ingenieur der vorher bei Tesla-Motors arbeitete und auf der Webseite von Faraday Future als „Senior Vice President“ angegeben ist. Bauen sie das Apple Car? Auch die anderen drei Vizepräsidenten, welche auf der Webseite gelistet sind, kommen von Tesla.

Funktionierendes E-Auto bis zum Jahre 2020?

Faraday Future Auto Konzept

Veröffentlichte Faraday Future SilhouetteQuelle: Faraday Future

Auf der Webseite ist vom ersten Auto noch so relativ wenig bis garnichts zu sehen. Eine Autosilhouette wird als Schatten angedeutet. In der offiziellen Pressemitteilung schreiben die „Autobauer“ dass eine ganze Modellpalette angedeutet ist und mit dem Bau der neue Produktionsstätte soll bereits Anfang 2016 begonnen werden. Hierfür sollen laut Faraday Future bereits Verträge mit Zulieferern in Bearbeitung sein. Auch das autonome Fahren sei ein großes Thema. Sprecher Nick Sampson meint, dass die heutigen Autos einfach nicht die Bedürfnisse der heutigen Zeit erfüllen. Das erste Conecpt Car will Faraday Future bereits am 4. Januar 2016 auf der CES in Las Vegas unter dem Motto „inspired by our design and engineering vision“ vorstellen.

Was hat Apple damit zu tun?

All diese Gerüchte führen zu der Annahme das es sich bei Faraday Future garnicht um ein neues, eigenes Startup-Unternehmen handelt, sondern vielmehr um eine Art Tarnfirma. In Wirklichkeit könnte Apple dahinter stecken. Dies könnte Vorbereitungen zum Bau eigener Elektroautos vorantreiben, ohne verraten zu müssen, dass tatsächlich am iCar geforscht und gebaut wird. Es gibt zwar keine Fakten, welche diese Theorie belegen können, doch Anhänger dieser These geben unter anderem Äußerungen von Elon Musk, den Tesla-Gründer, als Beweise an. Dieser hatte sich kürzlich in einem Bloomberg Interview beklagt, dass Apple in vergangenheit zahlreich Mitarbeiter abgeworben habe – Musk schiebt nach, das dies Mitarbeiter waren, die er sowieso loswerden wollte. (wer´s glaubt…)

Ein Chef mit geheimen Namen?

Bisher gibt es keinen offiziellen Chef bei Faraday Future. Spekulationen und Gerüchten zufolge ist das so, weil auf dieser Position selbstverständlich ein langjähriger Apple-Mitarbeiter eingesetzt wird. Ob nun wirklich Apple dahinter steckt, oder ob Faraday Future „nur“ ein Startup mit einem oder mehreren zahlungskräftigen Geldgebern ist, zeigen die Ankündigungen, dass sich in den nächsten Jahren weitere Konkurrenz für die etablierten Autobauer in der Automobilbranche auftun werden.

Update:

Auf der CES in Las Vegas im Januar 2016 wurde das Geheimnis um Faraday Future gelüftet. Hinter dem Firmennamen, welches das Hauptquartier in einem früheren Nissan Forschungszentrum in Kalifornien ansiedelte, steckt der Chinesische Unternehmer und Milliardär Jia Yueting. Er ist Gründer des „chinesischen Netflix“ – LeTV. Der chinesische online Video Dienstleister Leshi Television macht keinen Hehl aus seinen Ambitionen, bei bevorstehenenden Elektrorevolution durch den Bau eines rein elektrischen Sportwagens mitmischen zu wollen. Der selbsternannte Tesla Konkurrent nennt seinen Wagen „LeSupercar“.

 

Kommentar hinterlassen zu "Faraday Future ein Startup aus dem Nichts – bauen sie das Apple Car?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*