Fuller House – ein Klassiker kehrt zurück!

Fuller House

Full House Fans aufgepasst –  mit Fuller House bringt die Video-on-Demand-Plattform Netflix die Fortsetzung der 80er und 90er Jahre Kultserie zurück auf die Bildschirme. Mit satten 13 Folgen Familienspaß bringt Netflix echtes 90er-Feeling zurück ins Wohnzimmer.

The House is full again – Worum geht es in Fuller House?

Fuller House setzt auf der im Jahr 1987 erstmals ausgestrahlten Sitcom Full House auf.
Eines hat sich allerdings geändert: die damaligen Jugendlichen sind erwachsen geworden und haben nun selbst Kinder.

Nachdem D.J. Tanner-Fuller (gespielt von Candace Cameron Bure) ihren Ehemann verloren hat zieht sie mit ihren drei Kindern nach San Francisco. Ihre kleine Schwester Stephanie Tanner (gespielt von Jodie Sweetin) und ihre beste Freundin Kimmy Gibbler (gespielt von Andrea Barber) beschließen daraufhin D.J. zu unterstützen und zu ihr ins Haus zu ziehen.

Fuller House Trailer – Die ersten 3 Sekunen lassen dich schon schmunzeln

Was ist von Fuller House zu erwarten?

Bis auf die erwachsen gewordenen Kinder erinnert die gute Serie sehr stark an seinen Vorgänger. Das alte Haus wurde leicht modernisiert, die alten Markenzeichen-Sätze der Darsteller sind gleich geblieben und teilweise schauen die alten Serienstars um Jesse Katsopolis (gespielt von John Stamos) und Joseph „Joey“ Alvin Gladstone (gespielt von Dave Coulier) vorbei.

Fast könnte man meinen es handelt sich um Full House 2.0. Dieselbe Prämisse, dieselbe Stimmung und Atmosphäre, annähernd der gleiche Cast … am Ende gibt es einen großen Gewinner – die Fans.

Unser Tipp: Alle Fans der Kultserie werden ihren Spaß an der Fortsetzung haben, für alle jüngeren Zuschauer gilt – jetzt könnt auch ihr hautnah miterleben welcher Humor in den 80er und 90er Jahren angesagt war. Familienhumor pur ;) also schaltet unbedingt ein.

Wann startet die Kultserie auf Netflix?

Seit dem 26. Februar ist die Netflix Original Serie on Air. Viel Spaß mit 13 Folgen in der ersten Staffel, übrigens komplett in 4k-Ultra-HD abgedreht. Wie haben euch die ersten Folgen gefallen? Kommen sie an as Original heran?

 

Kommentar hinterlassen zu "Fuller House – ein Klassiker kehrt zurück!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*