Narcos – Die neue Drogenserie von Netflix

Narcos mit Pablo EscobarDie neue Serie auf Netflix - Narcos

Narcos auf Netflix – Es ist so weit, wie es scheint hat Netflix einen ehrwürdigen Nachfolger für Walter White gefunden. In dessen Fußstapfen tritt kein anderer als Pablo Escobar, der berüchtigte Drogenbaron der 80er Jahre. Anders als bei Breaking Bad beruht die neue Eigenproduktion von Netflix auf wahren Ereignissen und Personen, die tatsächlich existierten. Wer bereits länger ein Netflix Abo bezieht hat sicherlich schon die ein oder andere Produktion des Video on Demand Anbieters gesehen und musste tatsächlich feststellen, dass die „selbst gemachten“ Serien unglaublich gut sind. Man denke nur an House of Cards oder Orange is the New Black.

Was kann also Narcos und worum geht´s überhaupt?

Es sind die frühen 80er, Hippies und erhängte Katzen… wohingegen zunächst Gras- und Haschisch-Dealer die größten Fische waren, die dem DEA Agenten Murphy in Miami ins Netz gingen, beginnen sich die Zeiten langsam zu ändern. Kolumbianer kommen in die Stadt und so tauschten sich Flip Flops der Hippies mit den Automatikwaffen der südamerikanischen Drogenmaffia. In der Serie geht es um den Aufstieg von Pablo Escobar und die Entwicklung des weltweiten Drogenkartells. Auf der Gegenseite geht es natürlich auch um die Geschichte von Murphy und seinen Kollegen, den Drogenfahndern, die versuchen den Kolumbianern das Handwerk zu legen und den Handel einzudämmen.

Viel Kokain bei Narcos

Kokain – In dieser Serie gibt es Unmengen davon

Kann also Netflix an die Erfolge anderer Produktionen anknüpfen? Kann Narcos Breaking Bad das Wasser reichen?

Wir sagen: Jain, im Gegensatz zum Chemieunterricht mit Breaking Bad erteilt einem Narcos eine Geschichtsstunde auf dramatische, spannende und vor allem blutige Art und Weise. Dies ist keinesfalls negativ gewertet. Mit Netflix auf dem Apple TV und Narcos kommt auf jeden Fall Spannung ins Haus und die nächsten Abende sind gesichert.

Narcos mit Koks und käuflichen Frauen

Narcos – Nutten und Koks…

Unser Tipp: Unbedingt ansehen, so wirklich enttäuscht hat bis jetzt noch keine Netflix Serie und es käme doch sehr überraschend wenn diese Serie ein Flop würde.

Ab morgen den 28.08. gibt es die erste Staffel mit 10 Folgen zum Suchten.

 

Kommentar hinterlassen zu "Narcos – Die neue Drogenserie von Netflix"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*